Speicherseite

Disklaimer VKHD:

Disclaimer

Bei der hier vorgestellten Behandlungsmethode handelt es sich um ein Therapieverfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, das nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die konventionelle Medizin gehört. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen des vorgestellten Therapieverfahrens beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der Therapierichtung selbst, die von der konventionellen Medizin nicht geteilt werden. Aktuell liegen hochinteressante Studien und Forschungsprojekte zur Homöopathie vor, welche die Wirksamkeit der Homöopathie positiv bewerten und nicht auf Scheineffekte (Placebo-Wirkungen) reduzieren.

An dieser Stelle möchte ich noch einige hilfreiche links auf meiner Webseite zu Verfügung stellen.

http://christina-mundlos.de/33-anzeichen-fuer-ein-geburtstrauma-geburtstrauma-teil-2-3/

„Die Homöopathie heilt mehr Kranke als jede andere Behandlungsmethode, und sie ist jenseits aller Zweifel sicherer und ökonomischer. Sie ist die umfassendste medizinische Wissenschaft“                        -Mahatma Gandhi-

 “Als Musiker kann ich nicht anders, als an die Homöopathie zu glauben, da der Geigenspieler weiß, wie sein gesamter Ausdruck von der winzigsten, subtilsten, unendlich kleinen und feinen Tonveränderung abhängt.” 

Yehudi Menuhin, aus seinem Grußwort zum Festakt “200 Jahre Homöopathie” in der Paulskirche Frankfurt/M 1996.

“... ich glaube jetzt eifriger denn je an die Lehre des wundersamen Arztes, seit dem ich die Wirkung einer allerkleinsten Gabe so lebhaft gefühlt und immer wieder empfinde.”

Johann Wolfgang v. Goethe in einem Brief vom 2. September 1820 über Samuel Hahnemann

“I'm a testimonial. Click to edit me and add text that says something nice about you and your services. Let your customers review you and tell their friends how great you are.”

Natalie Wood

Heilung heisst den Dialog zwischen dem Geist und dem Körper herzustellen.

Der Geist sollte in Frieden sein, damit der Körper seine Arbeit tun kann.

Das Heilmittel macht es möglich, in den Raum zu

gelangen, in dem die Heilung stattfinden kann.

Der Körper heilt sich selbst.

                                  -Yogi Bhajan-

Mein Behandlungskonzept

Heilung ist ein tief im Innern des Menschen ablaufender Prozess und kann nicht von außen "gemacht" werden.

Als Behandler kann ich dem Patienten dabei helfen in sich einen  Raum zu schaffen, oder zu öffnen, in dem Heilung stattfinden kann.

Dieser innere Heilungsprozess kann zwar an äußeren Merkmalen, wie verbesserten Symptomen, Laborwerten, usw... in Erscheinung treten, er ist jedoch ein tief im Innern  ablaufender  Vorgang,  der für das äußere Auge unsichtbar ist.

Diese heilende Kraft wird in der Homöopathie "Lebenskraft" genannt.

Bei akuten, durch äußere Ursachen, wie z.B. Unfällen, oder Infektionen hervorgerufenen Erkrankungen ist das Verstehen der zur Heilung erforderlichen Zusammenhänge oft klar und die erfolgreiche Behandlung für den in seiner Fachrichtung kompetenten Therapeuten relativ einfach zu bewerkstelligen und auch für den Patienten leicht nachvollziehbar und verständlich.

Bei tiefergehenden Störungen, den sogenannten chronischen Krankheiten ist das Erkennen der Ursachen oft eine große Herausforderung für den Behandler, möchte man wirkliche Heilung und nicht nur Symptombekämpfung erreichen .

Heilung heisst den Dialog zwischen dem Verstand und dem Körper herzustellen.

Der Geist sollte in Frieden sein, damit der Körper seine Arbeit tun kann.

Das Heilmittel macht es möglich, in den Raum zu gelangen, in dem  

Heilung stattfinden kann.

Der Körper heilt sich selbst.

 

                            Yogi Bhajan

Oft kommen Patienten mit langjährigen Erkrankungen mit vielen auf ihr Leiden bezogenen Konzepten zur Behandlung.

Das Gefühl Zeit zu haben", zur Ruhe zu kommen, sich Zeit zu nehmen für sich, bei sich anzukommen...

sind wesentliche, entscheidende Faktoren für den Gesundungsprozeß.

Diese Zeit ist nicht in Minuten messbar, aber wichtig um ein Gefühl für "verstanden werden", "gesehen werden" zu vermitteln, das oft Voraussetzung dafür ist, dass ein tiefes Verstehen der inneren Zusammenhänge und letztlich Selbstannahme und Heilung geschehen kann.

Hippokrates spricht von einem inneren Arzt und sagt:

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.

In der Homöopathie spricht man bei dem Erstaufnahmegespräch davon eine Anamnese zu "erheben".

Damit ist gemeint, dass in  Zusammenarbeit mit dem Patienten auf sein Leiden bezogene Themen, Zusammenhänge, längst vergessene Tatsachen... ans Licht gebracht und verstanden werden, die selbst dem Patienten, viel weniger noch dem Behandler zuvor bewusst waren.

Die Frage ist dann oft, ob der Behandler seinem Patienten, oder der Patient seinem Behandler beim Verstehen mehr auf die Sprünge helfen muss, in jedem Fall ist gute Zusammenarbeit gefragt.

Als Behandler wird man jedoch nie ohne die Mithilfe des Patienten zur Erkenntnis der tiefen Zusammenhänge seiner Erkrankung gelangen , während alles Wissen darüber schon in ihm verborgen liegt, ohne dass er es weiß.

Wir können ihm dabei helfen, sich "zu erinnern".

Ich glaube, dass es viele Wege gibt  Heilung  zu bewirken.

Wenn wir "Therapeuten" offen sind für Austausch miteinander und gute Zusammenarbeit im Dienste des Patienten können wir sicher viel voneinander lernen und unsere Patienten profitieren davon.

Hippokrates hat dies sehr viel schöner und kürzer gesagt:

Wer heilt, hat recht !